kinky Princess
kinky Princess Zuleikas Wishlist Stuff I like

Opening time

  • Monday 8.00 - 18.00
  • Tuesday 8.00 - 18.00
  • Wednesday 8.00 - 18.00
  • Thursday 8.00 - 18.00
  • Friday 8.00 - 18.00
  • Saturday 9.00 - 15.00
  • Sunday Closed Day


Book Online

* Please Fill Required Fields *
Enter map embed code here ...
Creative Studio 99, New York Avenue, New York, USA 10000
Phone: (+1) 555-500-9898
Fax: (+1) 555-555-9797
Email: info@haircut.domain
Web: www.haircut.com

Statement PROSTSCHG, Termine 2018

Home / Allgemein / Statement PROSTSCHG, Termine 2018

Statement PROSTSCHG, Termine 2018

Allgemein, Termine / 4. Januar 2018 / No Comment

Prostituierten-Pseudo-Schutz-Gesetz

Das neue Gesetz, das jetzt schon mehr Chaos verursacht, als dass es irgendwelche Vorteile mit sich bringt.

Ich gebe zu, ich spielte nun lange mit dem Gedanken, meine Tätigkeit in Deutschland ganz zu unterlassen. Ich bedauere es auch sehr, dass viele geschätzten Studios, Locations und Kolleginnen derzeit mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben und manche bereits schließen mussten.
Bsp. im letzten Blogbeitrag von Daemona de Lucca

Beiträge im Dominaforum

WDR News Bordelle müssen schließen

Jedoch liebe ich, was ich tue und möchte mich auch vorerst nicht durch Amtswillkür und Gesetzesänderungen davon abbringen lassen.

Seit Jahren berate ich Paare, arbeite mit Behinderten, eröffne Männern und Frauen die Möglichkeit, sich mit ihrem Körper und ihrer Sexualität zu befassen und sich auszuleben. Ich arbeite selbstständig und unabhängig, bilde mich weiter, investiere Zeit und Geld in meine Leidenschaft. Habe das, was ich liebe, zu meinem Beruf gemacht und wollte mich demnächst im Bereich Sexualpädagogik weiterbilden. Und nun finde ich mich auf dem Gesundheitsamt und Ordnungsamt wieder und muss mir anhören, wie Kondome zu benutzen sind, wie ich mit einer ungewollten Schwangerschaft umgehen kann, dass ich Drogen bitte nicht von Freiern annehmen soll und bekomme erklärt, dass es für eine Frau wie mich auch „andere Wege als Prostitution gibt“. Ich fühle mich verarscht, diskriminiert und kriminalisiert.

Nun gut.
Ich werde weiterhin für meine deutschen Gäste erreichbar sein. Egal ob für Beratung, Begleitung, BDSM-Coaching, Latexsession oder klassische SM-Session. Meine Spannbreite bleibt erhalten, ab demnächst dann nunmal mit Hurenausweis, Zwangsberatung und hässlichen „Kondompflicht-Schildern“ neben dem Andreaskreuz.

Bisschen Stigmatisierung hier und ein paar mehr Pflichten da und hier ein paar Verbote. Das hat schon immer zu einer Verbesserung beigetragen. Nicht zu vergessen die Überwachung und Kontrolle. Es muss mit rechten Dingen zugehen! Datenschutz? Mal schauen. Rechte und Schutz für die Betroffenen? Wer weiß.
Hauptsache man kann so tun, als hätte man was getan.

Dass nun hunderte Frauen (Dominas, Huren, Tantramasseurinnen, Sexualbegleiterinnen…) um ihren bisher sicheren Arbeits- und Schlafplatz gebracht werden, die neuen Vorschriften absolut an der Realität vorbei gehen und bereits jetzt klar ist, dass viele nun erst recht in die Illegalität gezwungen werden, scheint vielen noch nicht bewusst zu sein. Vor allem die Gäste, die aus Diskretionsgründen und falscher  Scham eh ungern Partei für „Frauen wie mich“ ergreifen, befassen sich leider zu wenig mit dem Thema. Vielleicht wird es aber jetzt mal Zeit dafür.

Zwangsouting

Der Denunziation ist die Tür geöffnet.

NDR Nachrichten: Prostschg in HH

Wer sich informieren will und mit dem Thema auseinandersetzen mag, liest sich bitte die vielen bereits existierenden Beiträge durch.

Wer den BESD unterstützen mag oder sich durchlesen mag, wofür er sich einsetzt, kann hier klicken.

Aktuelle Termine und Locations:
Aus meinem Traum vom kleinen Fetischschloss wird vorerst nichts, so ein Fetischschloss im Sperrbezirk macht sich nicht gut, hab ich mir sagen lassen 😀

Ich suche auf lange Sicht dennoch eine geeignete gewerblich nutzbare Location im Rhein-Neckar-Gebiet (bevorzugt MA, außerhalb des Sperrbezirks), für mich. Vll hab ich ja nette Vermieter oder Immobilienmakler unter meinen Followern 😉

Termine für 2018 werde ich nach und nach aktualisieren, wenn ich absehen kann, welche weiteren Konsequenzen die Gesetzesänderung und die damit einhergehenden bürokratischen Aufwände mit sich bringen und klar ist, ob und welche Locations denn weiterhin als sicherer und legaler Arbeitsplatz für mich in Frage kommen.
Schaut bitte immer mal wieder in meine TERMINE.
Ich bitte um Verständnis und etwas Geduld.

Infos für Kolleginnen und Studiobetreiber gibt es HIER:
https://www.prostituiertenschutzgesetz.info

https://bleibsafe.info/de

http://www.pink-baden.de

Falls jemand eine Beschwerde zu äußern hat (egal ob als Gewerbetreibende oder als Freier/Gast) darf gern dieses Beschwerdeformular nutzen:
http://www.bsd-ev.info/aktuelles/beschwerdeformular.php

Es grüßt eine leicht genervte kinky Princess

Leave a reply

What is 3 + 5?

*