kinky Princess
kinky Princess Zuleikas Wishlist Stuff I like

Opening time

  • Monday 8.00 - 18.00
  • Tuesday 8.00 - 18.00
  • Wednesday 8.00 - 18.00
  • Thursday 8.00 - 18.00
  • Friday 8.00 - 18.00
  • Saturday 9.00 - 15.00
  • Sunday Closed Day


Book Online

* Please Fill Required Fields *
Enter map embed code here ...
Creative Studio 99, New York Avenue, New York, USA 10000
Phone: (+1) 555-500-9898
Fax: (+1) 555-555-9797
Email: info@haircut.domain
Web: www.haircut.com

Keuschhaltung bei Frauen – Tagebuch einer Sklavin

Home / Allgemein / Keuschhaltung bei Frauen – Tagebuch einer Sklavin

Keuschhaltung bei Frauen – Tagebuch einer Sklavin

Allgemein, Kopfkino / 4. Dezember 2018 / No Comment

TAGEBUCH DER SKLAVIN sO – Das KG Gespenst ist los…

.

Keuschheit.
Lustvoller Verzicht.
Das konsequente Verweigern oder lange Hinauszögern.
Die sich aufbauende Lust und das Kribbeln im Körper, wenn sich die Geilheit immer mehr ausbreitet und kein Ventil findet.
Die Frustration, wenn die ersehnte Erlösung nicht kommt.
Das Gefühl der Fremdbestimmtheit und die Sehnsucht, die jede Berührung noch intensiver erscheinen lässt.
Ambivalenzen.

Sowohl für Männer als auch Frauen ein spannendes Abenteuer, das sich auch in den privaten Alltag von Paaren unabhängig einer SM-Konstellation gut integrieren lässt.
Der Partner ist übers Wochenende nicht da? Die Frau ist eine Woche mit Freundinnen in Urlaub?
Wie wäre es mal mit “Finger weg” und abwarten? Wie lange dauert es, bis man den/die Liebste/n mit eindeutig zweideutigen SMS erfreut?
Wie ist es, sich gegenseitig zu teasen, sich mit Worten oder Taten gegenseitig zu erregen, die Lust zu steigern, dann zu verweigern, bewusst auf den Höhepunkt zu verzichten, das Gefühl auszukosten und sich umso mehr zu freuen, wenn die Zeit des Wartens ein Ende hat?
Zeit nehmen. In sich hinein spüren. Bewusst seinen Körper neu erleben und an den Höhepunkt der Geilheit bringen.

“Und trotzdem, wie durch Zauberhand, spürte ich
schon bald diese schier unerträgliche Geilheit
zwischen meinen Beinen pulsieren.”
(Sklavin sO)

Oder aber auch Disziplin, Konsequenz und Strenge, wenn man Keuschhaltung im Rahmen einer etwas sadomasochistischeren Variante ausleben möchte.
Und da kommen wir zum Thema ERZWUNGENE KEUSCHHEIT. Lust, Frust, Freude, Wut… Was löst es aus, wenn man(n)/frau plötzlich nicht mehr kann, wie er/sie will?

 

“Nicht zu dürfen ist das eine. Etwas wirklich nicht zu können,
ist etwas ganz anderes.”
(Sklavin sO)

 

Absolute Fremdbestimmung. Der aktive / dominante Part nutzt die Keuschhaltung bewusst, um Macht auszuüben, mit Tease & Denial zu foltern, zu ärgern. Der passive / devote Part gibt bewusst und freiwillig seinen Körper, seine Lust in die Obhut seines Gegenübers. Wann folgt die Erlösung? Wie lange muss ich den Peniskäfig / Keuschheitsgürtel tragen? Was verändert sich in mir, wenn mir bewusst wird, dass nun keine Tricks, keine Ausrede, keine heimlichen Fingerspielchen unter der Bettdecke und kein Spielen mit dem Duschstrahl mehr möglich sind, weil der Schlüssel zur Erlösung außerhalb meiner Reichweite ist?
Genieße ich die Macht, die ich spüre und stärkt es meinen Gehorsam und Hingabe?

Fragen über Fragen.

Sklavin sO stellt sich genau solche seit sie vor einigen Tagen ihren maßangefertigten KG das erste mal anziehen konnte unter den wachsamen Augen ihres Herrn. Sie schreibt ihre Gedanken und Erfahrungen in einem Tagebuch nieder.
Wer neugierig ist, liest selbst, wie sie ihre Zeit im KG erlebt.
.
TAGEBUCH DER SKLAVIN sO – Das KG Gespenst ist los…

Liebe Grüße
Zuleika

Leave a reply

What is 3 + 5?

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere