About

DURCH UND DURCH KINKY

Ich bin Fetischistin, Bizarrlady, Künstlerin, Diva, Gespielin, Rebellin…
Ich bin alles, was ich sein will!

Authentizität, Stärke, Mut und Hingabe sind Eigenschaften, die mir imponieren und die ich auch selbst in mir vereine.
Mir ist kaum etwas wichtiger als meine Autonomie. Fern ab von gängigen Klischees agiere ich auf einer persönlichen Ebene und mag es ungezwungen, verspielt, oft auch etwas gemein. Alles was ich tue, tue ich aus Überzeugung und mit Leidenschaft. Ich bin die Prinzessin und du Gast in meinem Reich, in dem meine Regeln herrschen.

Oftmals unterschätzt, bin ich doch eine so unschuldige Erscheinung, die dir einerseits auf Augenhöhe begegnet und gleichzeitig tiefgründig und versaut mit einem verheißungsvollen Grinsen im Gesicht. Eine Prinzessin voller Selbstironie, mit sarkastischem Unterton, oft auch mit sadistischer Schadenfreude bei der Sache.

Ich kann vielen Facetten von Kink etwas abgewinnen, bewege mich seit mehreren Jahren in der umfangreichen BDSM-Welt und liebe es, verschiedenes gemeinsam auszuleben. Wer sich auf mich einlässt, wird schnell merken, wie ich ticke und meine Natürlichkeit, meinen Intellekt und meine Fähigkeit, dir auch ohne gekünstelten Befehlston zu zeigen, wer in unserer Begegnung die Oberhand hat, zu schätzen wissen. Kinky Elemente sind für mich Werkzeuge. Ich mag es, dich subtil und behutsam, aber konsequent an deine Grenzen zu führen und dir Möglichkeiten zu eröffnen, dich und die Welt anders zu betrachten.

Mein Space ist offen für alle Geschlechter, sexuelle Orientierungen, Behinderung, Neurodiversität. Ich arbeite bedürfnisorientiert, wenn nötig traumasensibel und nach dem Konsensprinzip.

Neben meiner Vorliebe für BDSM begleite ich dich gern auch mit achtsamer Körperarbeit, tantrischen Elementen und Fokus auf sinnliche Erfahrung auf deinem Weg zu dir selbst. Bizarre Massagen, vorsichtiges Herantasten und reflektierte Auseinandersetzung mit dem Körper sind in diesem Rahmen möglich. Ich freue mich über Menschen, die sich nach Berührung sehnen und mir offen, respektvoll und neugierig begegnen.
Es ist vieles möglich. Wir legen gemeinsam den Rahmen unserer Begegnung fest.
Begegnungen können in top ausgestatteten SM-Studios, im Hotel, bei dir Zuhause, auf einem Event oder in privaten Räumlichkeiten stattfinden.

ANGEBOT: BDSM- / FETISCH-SESSION

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass lange Listen mit Praktiken verwirrend oder gar abschreckend wirken, daher möchte ich ab sofort darauf verzichten. Lass dich von den ausführlichen Impressionen auf meiner Website inspirieren.

Meine klassischen BDSM-Sessions leben vom Ausleben konkreter Fantasien und Sehnsüchte, die auf Machtgefällen beruhen, dem Verlassen der Comfortzone, dem Aushalten von Unangenehmen und dem Ausdehnen von Grenzen in einem abgesprochenen Rahmen. Es geht um das Kreieren bizarrer Szenen, in denen Facetten ausgelebt werden dürfen, die im Alltag nicht immer derart ungehemmt nach außen getragen werden können.
Die Illusion der „klassischen Dominanz der alten Schule“ entspricht weniger meiner Art, aber an Wechselspielen zwischen bizarrer Erotik und kreativem Sadismus habe ich immer Freude.
Von harten Rohrstock-Sessions, über restriktive Latex-Szenen, Klinikspielen bis hin zu ausgefallenen Fetischen kann man so einiges mit mir erleben. Untersuchungen auf dem Gynstuhl, deine erste Strapon-Erfahrung oder ein aufregendes Entführungsszenario mit Hilfe einer Kollegin sind ebenso möglich wie erotische Tease & Denial- Sessions, in denen ich mit dir spiele. Mein Sadismus reicht von verspielt bis erbarmungslos. Ich genieße es, wenn jmd für mich ausharrt, bequem ans Bett gefesselt oder in einem Käfig auf einer Playparty. Bei Rollenspielen orientiere mich gern an verschiedenen Bildern und Archetypen, die zum „Prinzessinnenreich“ passen und genieße es daher manchmal, von Dienern, Rittern, Zöflein, Anstandsdamen, Spielobjekten, Gefangenen oder auch Prügelknaben umgeben zu sein. In welcher Rolle findest du dich wohl am ehesten wieder?
Als Lifestyle Kinkster freue ich mich auch über Subs, die Begegnungen außerhalb eines Dungeons suchen und ihre Devotion und ehrliche Bewunderung durch Bodyworships, Erledigung von Alltagsaufgaben zum Ausdruck bringen möchten und anschließend als Spielzeug herhalten.

In der Regel übernehme ich in Sessions den aktiven oder dominanten Part, wenn auch oftmals verspielt und mit einem Augenzwinkern. Grundsätzlich mag ich aber gegenseitige Berührungen und bin offen für ein softes Switchen bei einzelnen Praktiken, möchte aber klarstellen, dass dies in meiner Welt keine einzufordernde „käufliche Leistung“ ist, sondern du in erster Linie eine Begegnung mit mir buchst, in der ich die Kontrolle habe. Alles weitere ist abhängig von Kontext und Gegenüber und vor allem von deiner Fähigkeit zu Kommunikation und Achtsamkeit.
Falls du eine bizarre passivere Gespielin suchst oder mal aktiv etwas ausprobieren magst, schreib mir gern ohne Scheu dein gewünschtes Szenario, damit ich dir sagen kann, ob das passen könnte. Anfänger*innen und Paare sind absolut willkommen. Duo-Sessions mit einer dominanten Kollegin sind möglich.

Angebot: Mentoring / Bodywork / Conscious Kink

Achtsame Körperarbeit als Möglichkeit, zu sich selbst zu finden, an Themen zu arbeiten, sich neu kennenzulernen. Gemeinsam erforschen, spüren, sein. Es geht um entspannende und heilende Berührungen, die Schulung der eigenen Wahrnehmung und Embodiment.
Ich arbeite gern mit dir unter Einbeziehung meines psychologischen und körperorientierten Ansatz, um sinnliche Selbsterfahrung zu fördern und dir zu helfen, wieder präsenter zu sein. Einzelne kinky Elemente können als Hilfsmittel eingesetzt werden, wobei es in erster Linie um als anregend und angenehm empfundene Körperwahrnehmung geht und das Entdecken von Sexualität auf sehr authentische natürliche Art und Weise, die Konsens und Kommunikation zur Basis hat. Ich helfe dir gern dabei, Wege und Möglichkeiten zu finden, mit dir und deiner Sexualität umzugehen, supporte dich und teile mein Wissen mit dir.

Diese Herangehensweise ist geeignet für:
– Unerfahrene, die ihre Sexualität und ihre Bedürfnisse kennen lernen wollen und dafür eine empathische Partnerin suchen.
– Menschen, die sich in einem sicheren Setting Themen stellen möchten wie z. B. der eigenen Scham oder negativem Körperbild.
– Menschen, die mit vorgefertigten „Rollenspielen“ und dem klassischen Bild von der „strengen Domina“ nichts anfangen können und eine authentische, eher softe Begegnung auf Augenhöhe bevorzugen.
– Menschen, die den letzten Stups in eine neue Richtung suchen und ein wenig Hilfestellung benötigen.
– schüchterne Menschen, die Schwierigkeiten haben, aus sich rauszukommen und etwas Führung benötigen, um die Comfortzone zu verlassen oder die eigene Comfortzone erstmal finden möchten.
– Paare, die neue Facetten entdecken wollen und neue Praktiken in einem geschützten Rahmen ausprobieren möchten
– Menschen, die im sicheren Setting Gefühle und deren Körpersensationen erleben und Blockaden lösen möchten.
– Menschen, die nach schlechten Erfahrungen, Unfall, Krankheit, Trennung… zu sich finden und sich ihrer eigenen Sexualität, ihren Wünschen und Bedürfnissen wieder bewusst werden wollen und Input oder positive Verstärkung benötigen.
– Menschen, die in einem entspannten Umfeld Nähe und Berührung genießen möchten, entspannen und sich erden möchten z. B. in Form von (bizarren) Massagen, Bodyworships, Streicheln, Halten, Kuscheln,…

TABUS
KV / Dr*g*n / P*pp*rs / Praktiken, die ich nicht mit meinem Verständnis von BDSM vereinbaren kann oder Spiele, in denen ich mich unwohl fühle.

Ich bin nahbar, aber über den Grad meiner Berührbarkeit oder konkrete Umsetzung bestimmter Praktiken, entscheide ich individuell, selbstbestimmt und abhängig von Kontext und Gegenüber.
My body, my rights.

Ich lege Wert auf meine Selbstbestimmtheit, Konsens und Kommunikation und ich erwarte, dass man mir mit Respekt begegnet und meine Grenzen wahrt.
Dies ist mein persönlicher Anspruch an moderne progressive Sexarbeit.

BIZARRLADY WITH PROPENSITY TO KINKY STUFF

I am a bizarrlady, artist, diva, activist, rebel…

Authenticity, strength, courage and absolute devotion are qualities that impress me and that I also combine in myself.
Hardly anything is more important to me than my autonomy. Far from the usual clichés, I act on a personal level and like to be playful and often a bit mean. Everything I do, I do out of conviction and with passion. I am the princess and you are a guest in my kingdom, where my rules rule.

Often underestimated, I am such an innocent girl who on the one hand meets you at eye level and at the same time profound and dirty with a promising grin on my face. A sadistic princess full of self-irony.

I like a lot of kinks, have been involved in the BDSM world for several years and love to live out various fetishes together. Anyone who gets involved with me will quickly realize how I am and appreciate my naturalness, my intellect and my ability to show you who has the upper hand in our encounter, even without an artificial tone of command. Kinky elements are tools for me. My dominance is reflected in my ability to subtly and gently, but consistently, push you to your limits and open up opportunities for you to see yourself and the world differently.

In addition to my preference for BDSM, I am also happy to accompany you on your path to yourself with mindful bodywork, tantric elements and a focus on sensual self-awareness. Bizarre massages, careful exploration and a reflective examination of the body and sexuality are possible. I am happy to meet people who long to be touched and who are open, respectful and curious. My space is open to all genders, sexual orientations, disabilities and neurodiversity. My work is needs-oriented, trauma-sensitive and based on the principle of consensus.
We define our encounter together and many things are possible.

Location

STUDIO:
We can meet in well equipped dungeons in Zürich, Switzerland.
You like it more private and you don`t need the atmosphere of a big dungeon? We will find a good location for us! We can use a private room or I can visit you in a hotel or at your home, too. We also can visit a fetish- or playparty together!
Please contact me for more details.

PREFERENCES
I have been working in BDSM and bodywork for several years now and I am familiar with the most common play styles. Just let me know, what you want to experience with me! This list can give you some ideas and maybe can help you to communicate your needs:
Different fetishes / subliminal domincance / Latex / Bondage / Looner / Tease & Denial / ruined orgasm / Conscious Kink / Sensual Play / Massage (dom, bizarr, oil, B2B, Prostata) / Tickling (activ) / Bodyworships / Feet / Fear Play / Breathplay / Sadism / Mumification / Spanking / Caning / wet games / Needleplay / Elektroplay / clinical play / urethral dilator / anal play / CBT / Nippletorture / Beginners / soft switching / Couples / Women / Escort / Fetish Events / Sessions with disability / Duo Session with my dominant girlfriend / kidnapping
TABOOS

drugs / kv / permanent injuries / situations where I feel uncomfortable
Communication is the key and consent is sexy.
I`m touchable by permission. My body, my rigths.

de_DEGerman