kinky Princess
kinky Princess Zuleikas Wishlist Stuff I like

Opening time

  • Monday 8.00 - 18.00
  • Tuesday 8.00 - 18.00
  • Wednesday 8.00 - 18.00
  • Thursday 8.00 - 18.00
  • Friday 8.00 - 18.00
  • Saturday 9.00 - 15.00
  • Sunday Closed Day


Book Online

* Please Fill Required Fields *
Enter map embed code here ...
Creative Studio 99, New York Avenue, New York, USA 10000
Phone: (+1) 555-500-9898
Fax: (+1) 555-555-9797
Email: info@haircut.domain
Web: www.haircut.com

News Ende 2016

Home / Allgemein / News Ende 2016

News Ende 2016

Allgemein / 12. Dezember 2016 / No Comment

Hallöchen ihr Lieben und Bösen,

das Jahr 2016 neigt sich dem Ende und es gibt ein paar Infos, die mir wichtig erscheinen.

Zunächst einmal:
Ich habe mich nach langem Hin und Her dazu entschlossen, mich hauptberuflich meiner Leidenschaft zu widmen.
Was als Nebenerwerb neben meinem Psychologie-Studium anfing, wurde nun zu meiner Haupttätigkeit.

Über 3 Jahre Studium und mehrere Jobs in verschiedenen Büros haben mir deutlich gezeigt,
dass ich mich in keinem Bereich so frei entfalten kann, wie ich es als “Zuleika” mittlerweile kann.
Ich arbeite völlig selbstständig, kann selbst entscheiden, was ich wann mit wem tue und ich liebe, was ich tue, weil es mich erfüllt und immer wieder neu fordert.
Ich lerne interessante Menschen kennen, ich eröffne Menschen neue Möglichkeiten und ich liebe es, das Strahlen im Gesicht meines Gegenübers zu sehen, wenn er sich in einer Session mit mir einen lang gehegten Traum erfüllen, Grenzen überschreiten oder sich endlich fallen lassen und sich somit ein Stück weiter entwickeln konnte.
BDSM zu praktizieren, bedeutet kommunizieren, Bedürfnisse und Ängste wahrnehmen und aussprechen lernen, sich selbst kennen lernen, auf sich und seinen Körper hören lernen und gemeinsam Neues entdecken.
Diesen Schritt will ich weiter gehen, mich weiterbilden und immer weiter verwirklichen.
Der Mensch, der Körper, die Psyche und die sinnliche Wahrnehmung stehen bei mir im Vordergrund.
Ich distanziere mich von 0815-Hau-drauf-SM, von Studio-Fließbandarbeit, Kundenabfertigung unter Zeitdruck und vorgefertigten Sessioninhalten.

Meine Sessions halte ich immer individuell ab und ich gehe gern auf verschiedene Wünsche und Bedürfnisse ein, solange sie sich mit meinen eigenen Neigungen / Vorstellungen decken. Nur so ist die Authentizität gewährleistet, auf die ich soviel Wert lege.
Mich kostet jede Session Energie, jedes Gespräch ist Arbeit, ich bereite mich vor, ich investiere Zeit und Geld in das, was ich tue. Auch außerhalb des Studios stehen tausend Dinge an, um die ich mich als Selbstständige kümmern muss.
Allein das Beantworten von Mails und das Planen von Terminen kostet Unmengen an Zeit. Ganz zu schweigen von dem bürokratischen Chaos, durch das ich mich seit Wochen kämpfen muss.
Ich habe seit Monaten kein freies Wochenende mehr gehabt und Schlafmangel ist mein zweiter Vorname.
Ich sehe mein privates Umfeld und meine Liebsten kaum, die wirklich bei allem, was ich tue, absolut hinter mir stehen und soviel einstecken müssen und ständig zu hören kriegen, dass ich jetzt keine Zeit für sie habe.
Diese Zeit möchte ich mir zwischendurch aber wieder bewusst nehmen.

Ich habe mich dazu entschieden, mich vorerst komplett meiner Leidenschaft BDSM und Fetisch zu widmen und möchte diese Entscheidung nicht in kurzer Zeit bereits bereuen.
Daher werde ich im Januar erst einmal keine neuen Termine annehmen.
Ich brauche eine kleine Auszeit, um mich um private Angelegenheiten zu kümmern und neu zu sortieren.

Mails werden vorerst nicht wie gewohnt direkt beantwortet, ich bitte um Verständnis und Geduld.
Terminmöglichkeiten ab Januar 2017 findet ihr in meinem KALENDER.

Konkrete und eindeutige Anfragen helfen mir dabei, die Masse an Mails, die ich bekomme, zügig zu beantworten.
Einzeiler und unvollständige Anfragen kosten mich unnötig Zeit und Nerven.
Bitte schaut unter KONTAKT, was ich bei einer Anfrage benötige und informiert euch vor einer Anfrage über mich und überlegt euch, ob ihr euch mit dem, was ich tue, identifizieren könnt.
Nehmt euch die Zeit, ich nehme sie mir schließlich auch für euch.
Wenn ihr ein 0815-Schnellprogramm ohne jegliche gemeinsame Basis wollt, seid ihr bei mir einfach falsch.

 

Zu guter letzt ein kleines DANKE
Ich danke euch für den großen Zuspruch, den ich immer wieder erhalte und ich bin dankbar für die vielen tollen Begegnungen, die ich 2016 erleben durfte. Ich habe 2016 viel gelernt und mein größter Dank geht an alle, die mich die letzten Monate so gut unterstützt und meine Launen geduldig ertragen haben.
Danke an meine Fahrer für das ständige Hin und Her Fahren, vom Bahnhof abholen und Gepäck rumtragen.
Danke an meine Essensbringer, die dafür sorgen, dass ich nicht verhungere und die meinen Süßgkeitenvorrat immer wieder auffüllen.
Danke an meine Übungsobjekte, mit denen ich immer wieder neue Fesselungen, Elektrotoys oder Isolationszellen austesten kann und die alles geduldig ertragen!
Danke an meine Prinzessinnenuntertanen, die mir in jeder Session die Möglichkeit geben, zu lernen, zu wachsen und jede Menge Scheiß auszuprobieren!
Danke an mein privates Umfeld, das mir dieses Jahr bewiesen hat, dass ich Menschen habe, auf die ich mich verlassen kann, die vorurteilsfrei zu mir stehen und die akzeptieren, dass ich bin, wie ich bin.
Die Prinzessin weiß das zu schätzen.

Und danke auch an all die Idioten, Schubladendenker, Pseudo-Sklaven, Pseudo-Doms und Lästertanten, die mir nochmal mehr gezeigt haben, was ich in meinem Leben NICHT gebrauchen kann.
Ich bin glücklich zu wissen, dass ich Menschen wie euch einfach weiterhin aus meinem Leben aussortieren werde.

In diesem Sinne, schöne Feiertage.
Stay kinky! Jetzt erst recht!

Liebe Grüße
Zuleika

 

 

Leave a reply

What is 3 + 5?

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere